Prozessmodell

Erfolgreich von der Idee zum Produkt

Die Entwicklung eines neuen Produktes erfordert nicht nur kreative Teams, sondern auch eine gute Struktur. Mit dem Prozessmodell werden die Teams in vier Phasen durch den gesamten Prozess geführt, von der Planung bis zur Präsentation in Berlin.
Mit dem Prozessmodell erhalten die teilnehmenden Teams ein Werkzeug an die Hand, das sie in der eigenständigen Gestaltung ihres Innovationsprozesses unterstützt. Mit gezielten Fragestellungen und passenden Methodenvorschlägen kann das Prozessmodell von Beginn an zum Einsatz kommen.
Im Folgenden werden die vier Phasen kurz skizziert. Detaillierte Informationen zu jedem einzelnen Schritt finden Sie auf den jeweiligen Unterseiten.

1. Planung: Ideen entwickeln und Team organisieren
Im ersten Schritt kommt das Team zusammen, um Ideen zu entwickeln und gemeinsam „Für und Wider“ abzuwägen. Darüber hinaus organisiert sich die Projektgruppe in Teams und verteilt Aufgaben und Rollen entsprechend der Stärken und Wünsche der einzelnen Teammitglieder.

2. Vorbereitung: Zeitplan und Machbarkeit
Nachdem Idee und Team stehen, geht es nun an die konkrete Vorbereitung der Projektarbeit und der Zeitplan wird entwickelt: Welche Ziele gibt es? Welche Meilensteine müssen dazu erfüllt werden? Wieviel Zeit muss eingeplant werden? Und: Wie und in welcher Form kann die Idee umgesetzt werden?

3. Umsetzung: Konzeptentwicklung und Prototyp
In der dritten Phase liegen zwei der wichtigsten Meilensteine auf dem Weg zum Pitch: Einerseits wird hier aus der gemeinsam entwickelten Idee ein tragfähiges Konzept für das Upcycling-Produkt, andererseits wird der Prototyp entwickelt und hergestellt.

4. Präsentation: Rückblick und Pitch
In der letzten Phase reflektieren die Teams in einem Rückblick noch einmal den Prozess, prüfen, ob es noch Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Gemeinsam wird die Präsentation vorbereitet, Aufgaben vergeben und der Pitch geprobt.

Materialien

Für jede Phase stehen vorbereitete Vorlagen zur Verfügung. Mit gezielten Fragestellungen wird die Projektarbeit und Dokumentation unterstützt. Darüber hinaus werden die Teams mit Video-Tutorials durch den Prozess begleitet.