Begriffe A-Z

Weit über 200 Begriffe aus der Finanzwelt

Mit weit über 200 Begriffen aus der Finanzwelt, ist unser Glossar eins der umfangreichsten, die es momentan gibt. Damit du dich besser zurecht findest, haben wir alle Einträge alphabetisch sortiert. Klicke auf einen Buchstaben, um die Begriffe mit diesem Anfangsbuchstaben aufzurufen.
Bürgschaft

Bürgschaft

Im Notfall springt der Bürge ein
Wer für eine Person eine Bürgschaft übernimmt, verpflichtet sich, für deren Schulden einzustehen. Das ist zum Beispiel dann erforderlich, wenn jemand kein regelmäßiges Einkommen hat und sein Vertragspartner aber eine Sicherheit dafür will, dass alle finanziellen Verpflichtungen eingehalten werden.

Eine bekannte Form ist die Mietbürgschaft. Hierbei verpflichtet sich der Bürge, im Falle des Falles die Mietschulden des Mieters gegenüber dem Vermieter zu begleichen. Bei jungen Leuten übernimmt häufig ein Elternteil die Mietbürgschaft, aber auch Banken oder Versicherungen können als Bürge fungieren. So kann der Vermieter sichergehen, dass er sein Geld auch dann bekommt, wenn der Mieter selbst die Miete nicht bezahlen kann. Wichtig ist: Akzeptiert der Vermieter eine Mietbürgschaft, darf er keine zusätzliche Mietkaution verlangen.

Mach mit!

Welcher Finanztyp bist du?
weiter