Begriffe A-Z

Weit über 200 Begriffe aus der Finanzwelt

Mit weit über 200 Begriffen aus der Finanzwelt, ist unser Glossar eins der umfangreichsten, die es momentan gibt. Damit du dich besser zurecht findest, haben wir alle Einträge alphabetisch sortiert. Klicke auf einen Buchstaben, um die Begriffe mit diesem Anfangsbuchstaben aufzurufen.
Datenschutz

Datenschutz

Ich bestimme, was mit meinen Daten passiert
Datenschutz bedeutet, dass jeder Mensch grundsätzlich das Recht hat, selbst darüber zu bestimmen, was mit Daten über seine Person („personenbezogene Daten“) passiert. Personenbezogene Daten dürfen deshalb nur gespeichert, verarbeitet oder weitergegeben werden, wenn die betroffene Person zugestimmt hat oder wenn eine spezielle Rechtsvorschrift es erlaubt. So soll dem Missbrauch dieser Daten vorgebeugt werden, der das Persönlichkeitsrecht eines Menschen beeinträchtigen würde. Personenbezogene Daten sind zum Beispiel das Geburtsdatum, die Kontonummer oder die Haarfarbe einer Person, aber auch die Marke des Autos, die eine Person gekauft hat, oder der Name einer Veranstaltung, die eine Person besucht hat. – Allzu häufig achten wir selbst jedoch zu wenig auf den Datenschutz und geben freiwillig oder unbedacht viele persönliche Daten von uns preis, zum Beispiel im Internet oder wenn wir beim Einkaufen mit einer Kundenkarte Punkte sammeln.
Die Regeln für den Datenschutz sind im Bundesdatenschutzgesetz festgehalten. Außerdem gibt es in Deutschland einen Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit.

Mach mit!

Welcher Finanztyp bist du?
weiter