Begriffe A-Z

Weit über 200 Begriffe aus der Finanzwelt

Mit weit über 200 Begriffen aus der Finanzwelt, ist unser Glossar eins der umfangreichsten, die es momentan gibt. Damit du dich besser zurecht findest, haben wir alle Einträge alphabetisch sortiert. Klicke auf einen Buchstaben, um die Begriffe mit diesem Anfangsbuchstaben aufzurufen.
Eidesstattliche Versicherung

Eidesstattliche Versicherung

Meine Angaben entsprechen der Wahrheit
Wer etwas eidesstattlich versichert, beteuert damit in besonderer Weise, dass er in dieser Sache die Wahrheit sagt. Es ist sogar strafbar, wenn man eine falsche eidesstattliche Versicherung abgibt, wenn man also dabei lügt. Konnte jemand zum Beispiel seine Schulden nicht begleichen und wurde ein Gerichtsvollzieher eingeschaltet, um beim Schuldner etwas zu pfänden, musste der Schuldner dem Gerichtsvollzieher eidesstattlich versichern, dass er die Schulden wirklich nicht zurückzahlen konnte. Seit 01.01.2013 gibt es die "Eidesstattliche Versicherung", so wie sie in der Bevölkerung in dieser Form bekannt ist, nicht mehr. Stattdessen gibt es seit Anfang 2013 eine Vermögensauskunft.
Eidesstattliche Versicherungen gibt es aber auch heute noch. Zum Beispiel müssen Studierende in ihrer Bachelor- oder Masterarbeit eidesstattlich erklären, dass sie die Arbeit „selbstständig und ohne unzulässige fremde Hilfe“ geschrieben haben.

Mach mit!

Welcher Finanztyp bist du?
weiter