Begriffe A-Z

Weit über 200 Begriffe aus der Finanzwelt

Mit weit über 200 Begriffen aus der Finanzwelt, ist unser Glossar eins der umfangreichsten, die es momentan gibt. Damit du dich besser zurecht findest, haben wir alle Einträge alphabetisch sortiert. Klicke auf einen Buchstaben, um die Begriffe mit diesem Anfangsbuchstaben aufzurufen.
Haftpflichtversicherung

Haftpflichtversicherung

Für den Ernstfall
Eine Haftpflichtversicherung braucht man für den Fall, dass man selbst Schäden verursacht hat und dafür gegenüber den Geschädigten finanziell einstehen – also haften – muss. Dann übernimmt die Versicherung die Kosten dafür. Sie ist eine besonders wichtige Versicherung, weil sie nicht nur die Schäden an Gegenständen bezahlt, sondern auch die Kosten, die entstehen, wenn durch unsere Schuld eine Person verletzt wurde. Hier kann es unter Umständen um sehr, sehr viel Geld gehen, zum Beispiel wenn einer dauerhaft geschädigten Person eine lebenslange Rente gezahlt werden muss.

Weil die Kosten für einen selbstverschuldeten Schaden sehr hoch sein können, eine Privathaftpflichtversicherung (Haftpflichtversicherung für Privatpersonen) aber nicht sehr teuer ist, ist es immer ratsam, eine solche Versicherung abzuschließen. Auch deshalb, damit die Geschädigten im Ernstfall nicht zusätzlich noch auf ihren Kosten sitzen bleiben.

Autofahrer und Hundebesitzer sind übrigens dazu verpflichtet, eine Autohaftpflicht- beziehungsweise Hundehaftpflichtversicherung abzuschließen.

Mach mit!

Welcher Finanztyp bist du?
weiter