Begriffe A-Z

Weit über 300 Begriffe aus der Finanzwelt

Mit weit über 300 Begriffen aus der Finanzwelt, ist unser Glossar eins der umfangreichsten, die es momentan gibt. Damit du dich besser zurecht findest, haben wir alle Einträge alphabetisch sortiert. Klicke auf einen Buchstaben, um die Begriffe mit diesem Anfangsbuchstaben aufzurufen.
Krankenversicherung

Krankenversicherung

Krankenversicherung
Alle Menschen, die in Deutschland wohnen, sind verpflichtet, eine Krankenversicherung abzuschließen. Diese Versicherung übernimmt den Großteil der Kosten, die im Krankheitsfall anfallen, also Arzt-, Untersuchungs- und Behandlungskosten sowie Kosten für Medikamente oder medizinische Hilfsmittel (Gehilfen, Hörgeräte, Bandagen etc.). Dafür bezahlt man als Versicherter jeden Monat an seine Krankenkasse einen bestimmten Beitrag, dessen Höhe unter anderem vom eigenen Einkommen abhängt. Kinder und Jugendliche sind meist über ihre Eltern mitversichert.

In Deutschland gibt es gesetzliche und private Krankenkassen. – Die gesetzlichen Krankenkassen sind Bestandteil des deutschen Sozialversicherungssystems und es ist gesetzlich geregelt, wie hoch die Versicherungsbeiträge sind und welche Leistungen die Kasse übernehmen muss. Die gesetzliche Krankenversicherung ist für alle Personen in Deutschland zugänglich.

Anders ist bei der privaten Krankenversicherung: Nur bestimmte Personengruppen können sich bei einer privaten Krankenkasse versichern, zum Beispiel Beamte und Selbstständige oder Angestellte mit einem hohen Einkommen (mehr als 59.400 Euro brutto pro Jahr, Stand 2018). Private Krankenversicherungen sind privatwirtschaftliche Unternehmern, die ihre Beiträge und Leistungen selbst festlegen können.

Mach mit!

Welcher Finanztyp bist du?
weiter