Begriffe A-Z

Weit über 200 Begriffe aus der Finanzwelt

Mit weit über 200 Begriffen aus der Finanzwelt, ist unser Glossar eins der umfangreichsten, die es momentan gibt. Damit du dich besser zurecht findest, haben wir alle Einträge alphabetisch sortiert. Klicke auf einen Buchstaben, um die Begriffe mit diesem Anfangsbuchstaben aufzurufen.
Verbraucherschutz

Verbraucherschutz

Verbraucher informieren und vor Gefahren schützen
Unter Verbraucherschutz werden alle Maßnahmen verstanden, mit denen Verbraucher vor Benachteiligungen im Geschäftsleben und vor (gesundheitlichen) Gefahren, die sie selbst nicht oder nur schwer erkennen können, geschützt werden sollen. Ziel des Verbraucherschutzes ist es außerdem, die Verbraucher in die Lage zu versetzen, selbstbestimmte und informierte Konsumentscheidungen (siehe Konsum) zu treffen. Dazu erhalten sie gesetzlich abgesicherte Rechte; und Unternehmen müssen bestimmte Pflichten erfüllen – häufig handelt es sich dabei um Informationspflichten gegenüber den Verbrauchern. Ein bekanntes Beispiel sind die Inhaltsangaben, die für verpackte Lebensmittel vorgeschrieben sind.
Dem Verbraucherschutz wird in Deutschland eine große Bedeutung beigemessen. Das zeigt sich auch darin, dass es ein Ministerium für diese Aufgabe gibt, derzeit ist das das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Zudem gibt es zahlreiche Verbraucherzentralen, bei denen sich Verbraucher kostenfrei Rat holen können.

Mach mit!

Welcher Finanztyp bist du?
weiter