Kochwettkampf

Koch die Welt ein bisschen besser

Umweltfreundlich und gesund kochen ist weder schwer noch teuer– das haben die Teilnehmer unseres Kochwettkampfs bewiesen. Gemeinsam mit den Bloggern von „The Vegetarian Diaries“ und „Küchenchaotin“ haben Sie nachhaltige und leckere Gerichte gezaubert!

Die leckerste Idee seit Gründung der Wirtschaftswerkstatt

Im April haben wir zum Kochwettkampf aufgerufen und am 13. Mai war es dann soweit: In zwei Teams mussten die Teilnehmer ein dreigängiges Menü kochen - aus einer Auswahl an regionalen, saisonalen und veganen Zutaten. Es wurde konzentriert geschnippelt, gebrutzelt und püriert und am Ende ein Siegerteam gekürt.

Auf den Tellern der Jury landeten beispielsweise ein Salat mit Spargel und Erdbeeren, Blumenkohl-Patties mit Tomatensalsa und bunten Möhren und Rhabarberkuchen mit Erdbeerpüree und veganer Sahne. Alle Gerichte können ganz leicht und für wenig Geld nachgekocht werden!

Zu den Siegerrezepten
Monitor

Warum der Wettkampf?

Lebensmittel sind bei den monatlichen Lebenshaltungskosten einer der größten Faktoren. Deswegen wird bei ihnen gerne mal gespart und zu Billigware und Fertigprodukten gegriffen. Dabei muss frisch und nachhaltig Kochen nicht teuer sein! Ziel des Kochwettkampfs war es zu zeigen, worauf ihr achten könnt, um nachhaltig und kosteneffizient zu kochen. Was wir dabei gelernt haben, haben wir hier für euch zusammengefasst:

  • Regional und saisonal einkaufen: Logisch, was gerade in der Nähe wächst, muss nicht um die halbe Welt transportiert werden – das schont nicht nur die Umwelt, sondern macht sich auch positiv im Preis bemerkbar.

  • Reste verwerten: Die Schalen vom Spargel lassen sich beispielsweise zu einem köstlichen Fond verarbeiten.

  • Kreativ sein: Mit leckeren Blumenkohl-Patties lässt sich beispielsweise Fleisch ersetzen.

Vielen Dank an alle, die dabei waren!
85 Votes
Panini mit Bäng

Panini mit Bäng

Zwischen zwei goldbraun angerösteten Scheiben frisch gebackenen Weißbrots schlummert ein Geschm...
188 Votes
Kartoffel-Kürbiskern-Brot

Kartoffel-Kürbiskern-Brot

Das Rezept ist die perfekte Verwertung für übrig gebliebene Kartoffeln oder Kartoffelbrei-Reste...
147 Votes
Süßkartoffel gefüllt mit Chili sin Carne

Süßkartoffel gefüllt mit Chili sin Carne

Es muss nicht immer Fleisch sein! Im Gegenteil: fleischfreie Gerichte schmecken nicht nur super...
139 Votes
Lieblings  Gute Laune Blaubeerporridge

Lieblings Gute Laune Blaubeerporridge

Für das Porridge benutze ich selbstgeerntete Blaubeeren aus dem Garten, die ich immer eingefror...
123 Votes
Ofengemüse und Kartoffelbrot

Ofengemüse und Kartoffelbrot

Für das Rezept werden nur wenige Zutaten benötigt: Regionales Gemüse (in meinem Fall waren das ...
123 Votes
Artischocken-Tarte

Artischocken-Tarte

Dafür macht man einfach etwas Mürbeteig, bestreicht diesen mit Risotte, legt die vorher fertig ...
272 Votes
Blumenkohl-Quinoasalat mit gegrillter Aubergine und Avocadostampf

Blumenkohl-Quinoasalat mit gegrillter Aubergine und Avocadostampf

Für mein super leckeres, nachhaltiges Gericht röstet man Blumenkohlröschen mit einer Soße aus E...
127 Votes
Quinoa mit Gemüse und einer Arrabiatasoße

Quinoa mit Gemüse und einer Arrabiatasoße

Bunten Quinoa waschen und mit der doppelten Menge Wasser, bisschen Öl und Salz kochen. Gewünsch...
423 Votes
Vegan Erdbeer-Apfel Crumble

Vegan Erdbeer-Apfel Crumble

Ich habe alle meine Zutaten von einem Bioladen geholt und die Äpfel wurden in Brandenburg geern...