Unter der Lupe

Was steht im Mietvertrag?

Wer seinen ersten Mietvertrag unterschreibt, geht einen großen Schritt in Richtung Selbstständigkeit und Erwachsensein. Einerseits gewinnt man viele neue Freiheiten. Anderseits übernimmt man auch viel Verantwortung und etliche Pflichten.
Plötzlich ist man selbst verantwortlich dafür, dass Miete, Strom und andere monatliche Kosten regelmäßig bezahlt werden. Man muss sich selbst kümmern oder den Vermieter informieren, wenn in der Wohnung etwas kaputt ist. Und man muss sich mit Verträgen beschäftigen, sie verstehen und eigenverantwortlich dafür sorgen, dass man die Vertragsverpflichtungen einhält.

Das steht im Mietvertrag

Dabei ist es wichtig, die Rechte zu kennen, die man als Mieterin oder Mieter hat. So gelten zum Beispiel Kündigungsfristen für beide Seiten. Es kann einem also im Normalfall nicht von heute auf morgen die Wohnung gekündigt werden. Auch größere Reparaturen in der Wohnung oder im Wohnhaus, beispielsweise an einer defekten Heizung, sind in den meisten Fällen Aufgabe des Vermieters oder der Vermieterin.

Wer einen Mietvertrag oder Untermietvertrag unterschreiben will, sollte sich im Vorfeld über seine Rechte und Pflichten informieren, den Mietvertrag genau durchlesen und dabei unter anderem besonders auf folgende Punkte achten:

Bedingungen des Mietverhältnisses

Für welchen Zeitraum gilt der Mietvertrag? Welche Kündigungsfristen gelten? Wird mit dem Vertrag eine Staffelmiete vereinbart, sprich: erhöht sich die Miete in bestimmten Abständen? Was ist in der Miete alles enthalten und was nicht?

Der Mietgegenstand

Stimmt die angegebene Quadratmeterzahl oder die Angabe über vorhandene Ausstattung? Sind die Angaben im Übergabeprotokoll korrekt und wurde es von beiden Parteien unterschrieben?

Rechte und Pflichten

Wann sind die Mietzahlungen fällig? Was ist in der Wohnung oder in dem WG-Zimmer laut Mietvertrag erlaubt, was nicht? Was liegt in der Verantwortung des Mieters/der Mieterin? Was übernimmt der Vermieter/die Vermieterin?

Der Vertrag

Sind Anschrift, Name, Wohnungsnummer, Kontodaten etc. im Mietvertrag korrekt eingetragen? Sind alle wichtigen und erforderlichen Punkte aufgeführt? Haben beide Parteien unterschrieben? Stimmt das Datum? Haben beide Parteien ein eigenes Exemplar des Vertrages? Wer vor der Unterzeichnung eines Mietvertrages unsicher ist, ob alles korrekt ist, kann sich auch beraten lassen, zum Beispiel bei einem Mieterverein.

Mietvertrag

Mietvertrag Mit einem Mietvertrag vereinbaren die Vertragspartner (meist schriftlich), dass ein Vertragspartner dem anderen eine Sache...
Bürgschaft
Wer für eine Person eine...
Miete
Wenn ich eine Sache nicht...