Begriffe A-Z

Weit über 200 Begriffe aus der Finanzwelt

Mit weit über 200 Begriffen aus der Finanzwelt, ist unser Glossar eins der umfangreichsten, die es momentan gibt. Damit du dich besser zurecht findest, haben wir alle Einträge alphabetisch sortiert. Klicke auf einen Buchstaben, um die Begriffe mit diesem Anfangsbuchstaben aufzurufen.
Baisse

Baisse

Bulle, Bär und Börse: Kapitel 2
Der Bulle und der Bär stehen vor der Wertpapierbörse in Frankfurt. Was haben sie mit der Börse zu tun? An der Börse geht es rauf und runter, die Kurse steigen und fallen. Man spricht auch von Hausse und Baisse oder Bullen- und Bärenmarkt. Hausse (französisch: Anstieg) bezeichnet den Anstieg eines Kurses über einen längeren Zeitraum. Baisse (französisch: Abstieg) steht für das länger andauernde Sinken eines Kurses. Hausse und Baisse bewirken zusammen, dass die Kurse fallen und sinken. Das Tierbild des Bullen und Bären steht symbolisch für die Zuversicht und die Skepsis der Kapitalanleger. Der Bulle ist optimistisch und glaubt an den Erfolg. Er investiert, kauft für den Aufschwung. Der Bär hingegen ist pessimistisch, rechnet mit Verlusten an der Börse, investiert deshalb nicht. Wann ein Kurs steigt oder fällt, hängt stark von globalen wirtschaftlichen Ereignissen ab. Meistens spielen dabei Konjunkturschwankungen oder Spekulationen eine entscheidende Rolle.

Mach mit!

Welcher Finanztyp bist du?
weiter